Navigation

Das Lenkungsgremium: Steuerung des Versorgungsprogramms

Ziel des Lenkungsgremiums ist die kontinuierliche Verbesserung von RaDiagnostiX - Prostata. Das Qualitätsprogramm ist ein Projekt zur Implementierung von innovativem und evidenzbasierten medizinischen Know-How in die ambulante Versorgung. Dabei stehen der Patientennutzen ebenso wie die Qualitätssicherung der Methodik und die kollegiale interdisziplinäre Zusammenarbeit im Vordergrund. Das Lenkungsgremium setzt sich aus Mitgliedern der an RaDiagnostiX - Prostata teilnehmenden Praxen und des Projektmanagements zusammen.

Jährlich findet eine umfassende, externe Erhebung zur Qualitätssicherung der Methodik statt. Zusätzlich werden kooperierende Ärzte befragt, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu optimieren. Daneben wird auch eine Patientenbefragung zur Wichtigkeit und Zufriedenheit mit den Programmelementen und den beteiligten Akteuren durchgeführt.

Auf Basis dieser Ergebnisse verabschiedet das Lenkungsgremium Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung von Patienten mit Prostatakrebs und zur Stärkung der fach- und sektorenübergreifenden Zusammenarbeit.

Aufgaben des Projekt-Lenkungsgremiums sind insbesondere:

  • Vertretung des Qualitätsprogramms RaDiagnostiX - Prostata und die darin organisierten teilnehmenden Ärzte nach außen gegenüber Kollegen, Kassen, Verbänden, Politik und Medien.
  • Festlegung der Strategie und der Schwerpunkte für RaDiagnostiX - Prostata und Überwachung der Umsetzung.
  • Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung und überregionalen Umsetzung des Qualitätsprogramms.
  • Diskussion und Feedback zu Projekt-Meilensteinen.
Teilen Sie diese Seite
Nach Oben