Navigation

Leseempfehlung: Prostatakarzinom: MRT-gesteuerte Diagnostik erkennt mehr Tumore bei weniger Biopsien

09.04.2018 radiagnostix.de Aktuelles

Im Rahmen einer Vergleichsstudie hat eine mpMRT mehr als einem Viertel der Patienten mit Verdacht auf ein Prostatakarzinom eine oft schmerzhafte Biopsie erspart.

"Eine multiparametrische Magnetresonanztomographie (MRT) hat in einer randomisierten Vergleichsstudie mehr als einem Viertel der Patienten mit Verdacht auf ein Prostatakarzinom eine oft schmerzhafte Biopsie erspart. Dennoch wurden mehr klinisch relevante Prostatakarzinome entdeckt als beim Standardprozedere mit einer ultraschallgesteuerten Stanzbiopsie. Dies zeigen die jetzt auf der Jahrestagung der European Association of Urology in Kopenhagen vorgestellten und im New England Journal of Medicine (2018; doi: 10.1056/NEJMoa1801993) veröffentlichten Ergebnisse."

Lesen Sie dazu mehr hier im Ärzteblatt.

Teilen Sie diese Seite
Nach Oben